Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Free as in freedom and awesome as freebeer

Generell ist es immer wieder erstaunlich was ein paar Indies innerhalb eines Jahres auf die Beine stellen. Wie uns Indie Game The Movie gezeigt hat, kann es sehr schwer sein die Energie und auch das Geld aufzutreiben um sich seinen Traum erfüllen zu können.

In Zeiten in denen Valve Steam für Ubuntu herausbringt, dürfte Open Source kein gänzlich unbekannter Begriff mehr sein. Viele Open Source Entwickler bleiben nicht zuhause und hoffen dass das Programm nach einem Jahr Geld abwirft, sie gehen weiterhin arbeiten.

Das schöne daran: Man bekommt zwar quälend langsame Release-Zyklen und dafür aber sehr umfangreiche und große Spiele mit Entwicklern eine Email entfernt. Besonders gefreut habe ich mich über zwei Spiele:

  • OpenRA
  • 0 A.D.

OpenRA

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Es ist klar um welches Spiel es hier geht. Command & Conquer. Um genau zu sein hat man in OpenRA die Auswahl zwischen Command & Conquer 1 und Command & Conquer 2 Red Alert.

Es gibt einige Schmankerl wie eine bessere Auflösung, LAN/Internet-Spiele und viele Maps. Allerdings glaube ich, dass solche Spiele nur für Liebhaber wie mich sind. Ich hab das als Kind gespielt und ich finde nach wie vor Freude an der simplen Spielemechanik und der putzigen Grafik. Mit ist allerdings bewusst, dass das nicht für jeden gilt.

Deshalb meine von Kindheitserinnerungen vernebelte Empfehlung für OpenRA.

0 A.D.

Um neben der leichten Kost von Command & Conquer 1 (u. Warcraft) habe ich vor allem Stunden damit verbracht Dörfler auf die Jagd nach wilden Tieren zu schicken, Mauern zu bauen und Kasernen aufzubauen.

Mit Age of Empires 2 habe ich dann nicht nur Geschichte gelernt sondern gleich auch Shortcuts. Ich habe dieses Spiel geliebt und war von so ziemlich allen Konkurrenzprodukten enttäuscht. Sei es Empire Earth, AoE3 oder sonst ein Spiel. Ich wurde mit der 3D-Grafik einfach nicht warm. Es war zu langsam, zu unübersichtlich und die Modelle furchtbar.

Und vor ein paar Tagen habe ich 0A.D. gefunden. Es wird schon relativ lange entwickelt und befindet sich immer noch in der Alpha. Es ist nicht genauso wie Age of Empires und macht ein paar Sachen anders. Man kann nicht überall bauen sondern nur im Umkreis von einem Dorfgebäude und jede Berufsgruppe kann andere Gebäude bauen. Allerdings findet man sich schnell zurecht.

Die Grafik ist nett gemacht. Proportionen stimmen, Gebäude sind stimmig designed und was mich vor allem begeistert hat man kann nicht nur hinein und heraus zoomen. Wer davon absieht dass bei dem einen oder anderen Menüpunkt noch “not implemented yet” steht und es noch keine  Story sondern nur Skymarsh-Missionen gibt wird viel Spaß mit diesem Spiel haben.

Selbst als Alpha kann ich 0 A.D uneingeschränkt empfehlen.

Falls ihr euch mal umschauen wollt was es sonst noch gibt gibt es OS Game Clones und Liberated Games als erste Anlaufstellen.

Reposted fromschlingel schlingel

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl